Eine ziemlich verrückte Tour durch Ruhrstadt

Das ist ein Gender-Cocktail, blau und rosa. Die Männer im Hintergrund: Anarchisten. Foto: Katrin Pinetzki

Das ist ein Gender-Cocktail, blau und rosa. Die Männer im Hintergrund: Anarchisten. Foto: Katrin Pinetzki

… habe ich in im Auftrag des Westfälischen Anzeigers unternommen. Die sechseinhalbstündige Produktion heißt „54. Stadt“ und spielte in Oberhausen und Mülheim – eine theatrale Zeitreise in die revolutionäre Zukunft des Reviers. Hier die Rezension im Revierpassagen-Blog.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s